Willkommen zu Hause! #5

Während ich mir noch nicht gaaaaaaanz sicher bin, welchen Kuchen ich heute backe, diesen hier gab es nach 5 Wochen Berlin:

Willkommenskuchen #5 - Agátas Brotkuchen

Willkommenskuchen #5 – Agátas Brotkuchen

Wie erwartet, erntete dieser Kuchen kein Lob. So direkt nach Froschkönigs Gaumenschmeichler.

Und dann habe ich auch noch den Fehler gemacht, ihm zu erklären, was ein Brotkuchen ist: Kuchen aus eingeweichtem, zermatschem, altem Brot.

Das Rezept hat meine Mutter empfohlen. Von ihr kamen auch die alten Brotkrümel und ein paar Rumrosinen. Sie meinte, das Leckerste ist der Guss oben drauf. Ich konnte den jetzt nicht so separat rausschmecken, aber insgesamt war es ein kräftiger Bitterschokoladenkuchen.

Advertisements

Mal wieder Facebook…

Dafür, dass meine Abmeldung bei fFacebook bereits 2 Jahre zurückliegt, schreibe ich ganz schön oft darüber. Gerade nämlich schon wieder…

Ich denke immer wieder drüber nach, ob ich mich nicht doch wieder anmelden soll. So wie der Froschkönig. Der hat seinen Account, hat Kontakte, ein Profilbild, macht aber sonst quasi gar nichts. Aber er verpasst eben auch nicht irgendwelche Geburtstagseinladungen, Planungen von irgendwelchen anderen Treffen, dass frühere Freunde heiraten, …

Und dann kommt wieder der Gedanke, dass es doch eigentlich reicht, dass ein Kraken all meine Daten sammelt, für mich mit viel Comfort: Google.
Und wer mich erreichen möchte, der kann das auch. Man kann, mir mailen, mich anrufen, mich sogar besuchen?! Und wer wissen möchte, wann das am besten möglich ist, dem gebe ich gerne auch meinen Dienstplankalender frei…

So ein Mist, diese digitale Abhängigkeit…

Willkommen zu Hause! #4

Bevor ich noch weiter hinterher hänge, gibt es heute schnell den 4ten Kuchen zu sehen:

Willkommenskuchen #4 - Russischer Zupfkuchen

Willkommenskuchen #4 – Russischer Zupfkuchen

Ich muss mir leider eingestehen, dass ich diesen Kuchen niemals übertreffen werde. Der Froschkönig liebt Käse-/Quarkkuchen und er liebt Schokokuchen. Damit habe ich jetzt den perfekten Kuchen für ihn gebacken.

Das war aber auch mein Plan, als ich ihn ausgewählt habe.

Leider vergleicht er seitdem jeden weiteren Kuchen mit dem russischen Zupfkuchen…

Willkommen zu Hause! #3

Den Kuchen der dritten Woche gibt es heute zu sehen:

Willkommenskuchen #3 - Rehrücken

Willkommenskuchen #3 – Rehrücken

Es ging also erstmal weiter, mit den Klassikern. Wenn auch hier nicht mit Mandelstiften, sondern mit Smarties. Die haben das Schneiden irgendwie ziemlich erschwert… ich würde sie dann doch nächstes Mal lieber in Streifen drauf legen :)

Dummerweise ist meine kleine Kastenform für halbe Rezepte, war also mal wieder viel zu viel Kuchen für 2 Leute an einem kurzen Wochenende… die Kollegen freuten sich!